Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Politik, Panorama, Wirtschaft, Lifestyle und Gesundheit

TasteAtlas: Adana Kebab unter den Top-3-Gerichten der Welt

0

TasteAtlas hat für das Jahr 2020 Adana Kebab zum zweitbesten Gericht der Welt gewählt. Die Online-Enzyklopädie ist bekannt für ihr Ranking der Weltküche. Weitere drei türkische Gerichte haben es in die Top 15 geschafft.

Laut TasteAtlas, der Online-Enzyklopädie für die Weltküche, ist der türkische Adana Kebab das zweitbeste Gericht im Jahr 2020 gewesen. Die Kebab-Sorte ist nach der türkischen Stadt Adana benannt, in der das Fleischgericht besonders beliebt ist und seinen Ursprung hat.

Um Adana Kebab zuzubereiten, wird gehacktes Lammfleisch mit Knoblauch, Zwiebeln, Paprika und Chili verknetet. Anschließend wird der Kebab am Spieß gegrillt und mit diversen Salaten serviert. Die vielen Zutaten von Adana Kebab sorgen dabei für einen leckeren Geschmack. Zusammen mit dem türkischen Joghurtgetränk „Ayran“ gelten sie als das Traumpaar der türkischen Küche.

Döner auf Platz fünf

Der klassische Döner Kebab hat es auch in die Liste von TasteAtlas geschafft. Mit Platz fünf schneidet das Gericht, das auch in Deutschland sehr beliebt ist, ebenfalls sehr gut ab. Im Gegensatz zu Adana Kebab wird der klassische Döner nur aus Rindfleisch oder einer Mischung aus Lamm und Rind zubereitet. Das Besondere an dieser Kebab-Sorte ist die vertikale Ausrichtung des Spießes, an dem er gegrillt wird. Fast-Food-Liebhaber können den Döner in einem Fladenbrot schnell unterwegs genießen. Wer mehr Zeit hat, kann ihn auch in einem Teller serviert gemütlich verzehren.

Auf Platz zehn und elf: Sarma und Dolma

Auf Platz zehn und elf der TasteAtlas-Liste für 2020 befinden sich zwei sehr ähnliche Gerichte: Sarma und Dolma. Als Sarma („das Gerollte“) werden gekochte Weinblätter bezeichnet, die mit einer Mischung aus Hackfleisch, Reis, unterschiedlichen Kräutern und Gewürzen zubereitet werden. Das Gericht ist in allen Regionen der Türkei sehr beliebt und ein Klassiker beim gemeinsamen Dinner mit Familie und Freunden. Auch die vegetarische Variante ist verbreitet und in vielen türkischen Supermärkten erhältlich.

Dolma bedeutet wörtlich „das Gefüllte“. Bestimmte Gemüsesorten wie Paprika, Zwiebeln oder getrocknete Auberginen werden dabei mit einer Mischung aus Hackfleisch, Reis, diversen Kräutern und Gewürzen gefüllt und anschließend gekocht.


Mert Öztürkmen

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentare
Lädt...
WP RSS Plugin on WordPress