Nachrichten aus aller Welt

Continental streicht Türkei in Werbefilm von der Karte

0
Hannover – Der auch auf dem türkischen Markt tätige deutsche Reifenhersteller Continental sorgte kürzlich für reichlich Aufruhr. Denn in einem Werbevideo mit einer Weltkarte mit entsprechenden Firmenvertretungen fehlte nicht nur die entsprechende Kennzeichnung der Türkei – das Land wurde sogar gänzlich aus der Karte gestrichen.
Wo eigentlich das türkische Festland stehen sollte, ist das Mittelmeer abgebildet – die Türkei scheint darin untergegangen zu sein.

Mit zunehmendem Druck in den Sozialen Medien seitens türkischer User, veröffentlichte die Continental-Tochter in der Türkei schließlich eine Stellungnahme, worin sich das Unternehmen offiziell für den „Fehler” entschuldigte. Das Video sei „sofort von der Website gelöscht worden”. Man sei aufgrund des Vorfalls in „tiefer Trauer”.

Die Stellungnahme begrenzte sich jedoch lediglich auf die türkische Webpräsens von Continental. Ob es sich tatsächlich um einen „Fehler” handelte oder um eine bewusste Provokation von einzelnen Akteuren, bleibt weiterhin unklar. Auf eine offizielle Anfrage der Zeitschrift “Daily Sabah” wollte man bei Continental jedenfalls nicht antworten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentare
Lädt...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen