Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Politik, Panorama, Wirtschaft, Lifestyle und Gesundheit

NRW: Minderjährige Türkin und Vater von Polizei verprügelt

0

In einem neuen Fall von Polizeigewalt kam es in Ennepetal zu einem körperlichen Übergriff auf einen türkischstämmigen Vater und seine Tochter. Die Minderjährige erlitt dabei zahlreiche Verletzungen – zudem sei sie von den Beamten bedroht worden.

Polizisten in der nordrhein-westfälischen Kleinstadt Ennepetal sollen einen türkischstämmigen Vater und seine 17-jährige Tochter verprügelt haben. Die Polizei habe unverhältnismäßige Gewalt angewandt, sagte das Opfer Cemil Basöngen am Samstag gegenüber der Nachrichtenagentur Anadolu.

Basöngen, der 2001 als Fabrikarbeiter aus der Türkei nach Deutschland gekommen war, erklärte, der Vorfall habe sich nach dem Streit seiner Tochter Jasmin Basöngen mit ihren Freunden ereignet.

„Während ich draußen auf sie wartete, kam die Polizei innerhalb von fünf Minuten. Die Polizei sagte meiner Tochter, sie solle weggehen, und so ging sie die Treppe hinunter“, schilderte der Vater.

Als sie machte, was ihr befohlen wurde, „ging eine weibliche Polizeibeamtin wütend hinter ihr her und schlug meine 17-jährige Tochter zusammen mit einem anderen Beamten nieder, der von außen [ins Haus] gekommen war“, führte Cemil Basöngen weiter aus.

Cemil Basöngen und seine 17-jährige Tochter nach dem Polizeiübergriff.

Auch der Vater sei von einem Beamten angegriffen worden, als er versuchte, die Polizisten von seiner Tochter zu trennen. „Der Polizist ging auf mich los. Er schlug mich zweimal und ich verlor das Bewusstsein und er legte mir Handschellen an. Gleichzeitig nahmen sie meine Tochter in einem Polizeiauto mit. Ich war bereits bewusstlos und habe das nicht gesehen“, sagte er.

Auf dem Polizeirevier angekommen, habe der Mann gesehen, dass seine Tochter zahlreiche Verletzungen erlitt. „Bevor sie vor der Polizeiwache aus dem Fahrzeug ausstiegen, hatten sie sie schwer verprügelt. Ihr Wangenknochen war gebrochen. Ihre Nase blutete“, sagte Basöngen über den Zustand seiner Tochter. „Es gab keinen Grund für diese Schläge. Sie riefen einen Krankenwagen und brachten sie ins Krankenhaus.“

Laut eines ärztlichen Berichts, erlitt die Tochter eine Orbitabodenfraktur sowie eine Prellung der rechten Wange. Als Orbitabodenfraktur bezeichnet man den Bruch des Augenhöhlenbodens zur Kiefernhöhle hin. Häufiger Grund dafür seien stumpfe Kontusionen wie etwa Faustschläge.

Die Polizei soll Jasmin Basöngen zudem damit gedroht haben, sie zu töten. „Ich werde eine Strafanzeige gegen die Polizei einreichen und meine Rechte mit legalen Mitteln bis zum Ende einfordern“, versprach Cemil Basöngen.


Mert Öztürkmen

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentare
Lädt...