Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Politik, Panorama, Wirtschaft, Lifestyle und Gesundheit

Grüne fordern Konsequenzen aus Abgastests

Umstrittene Abgastets an Affen

0

Düsseldorf – Die Grünen haben in Brandbriefen an die Chefs der Autokonzerne Daimler, BMW und VW Aufklärung und rasche Konsequenzen aus dem Skandal um Abgas-Tierversuche gefordert.

Die Versuche mit Rhesusaffen in den USA “haben die Öffentlichkeit schockiert”, schreiben die Grünen-Politiker Kerstin Andreae und Oliver Krischer. Die Konzernchefs trügen daran “eine große Mitverantwortung”. Die Grünen wollen von ihnen wissen, warum über einen längeren Zeitraum Tests mit Affen vorgenommen wurden, ohne dass hier eingeschritten wurde. “Wie wollen Sie verhindern, dass es in Zukunft ähnliche Tests gibt?”, heißt es im Brief.

Die von den deutschen Autoherstellern gegründete und finanzierte Forschungseinrichtung EUGT hatte zwischen 2012 und 2015 Rhesusaffen in amerikanischen Abgas-Labors täglich mehrstündigen Inhalationsversuchen ausgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentare
Lädt...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen