Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Politik, Panorama, Wirtschaft, Lifestyle und Gesundheit

Erdogan kündigt Vergeltung nach Hubschrauber-Absturz an

0

Istanbul – Ein Hubschrauber der türkischen Streitkräfte ist während der Operation „Olivenzweig” in der Afrin-Region abgeschossen worden. Das gab Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan bei der Beratungssitzung der AK-Partei in Istanbul bekannt.

Staatspräsident Erdogan kündigte Vergeltung an. Seit Operationsbeginn seien bei der Offensive in der Afrin-Region 1.141 Terroristen außer Gefecht gesetzt worden. Zudem sagte Erdogan, Verluste seien nicht auszuschließen, denn die Türkei befinde sich in einem Krieg. Gestern seien große Raketenlager zerstört worden. Das habe die Terroristen erzürnt, so Staatspräsident Erdogan und kündigte zugleich Vergeltung an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentare
Lädt...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen