Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Politik, Panorama, Wirtschaft, Lifestyle und Gesundheit

Boxspringbetten – von der Internationalen Möbelmesse Cologne in die Schlafzimmer der Welt

0

Jährlich zeigen über 1.200 Key-Player, Trendsetter und kreative Newcomer aus 50 Ländern die Trends und Wohnideen des kommenden Jahres. Die internationale Einrichtungsmesse imm cologne bietet hierfür eine Plattform, die keine andere Messe so umfassend, kompakt und strukturiert abbildet. So auch dieses Jahr für die Wohntrends im Schlafzimmer, in dem Betten als Herzstück gelten.

Vor einigen Jahren wurden Boxspringbetten noch als Trend aus Nordamerika und Skandinavien abgetan. Mittlerweile sind sie in Europa angekommen, was die jährlichen Wachstumsraten eindrucksvoll zeigen. Gerade wegen des verstärkten Bewusstseins einer ganzheitlichen Gesundheit kommen diese Betten so gut an. Doch inzwischen geht es auch um ein attraktives optisches Gesamtbild. Hersteller folgen dem Kundenwunsch und bieten ein entsprechend breites Portfolio an.

Revor Group: Starke Kombination aus Handwerk und Technik

Eine Erfolgsgeschichte, die auch die REVOR GROUP mit seinen 3 führenden Marken schreibt. Nach rund drei Jahren intensiver Bemühungen hat der belgische Boxspringbetten- und Matratzenhersteller sich auf dem deutschen und österreichischen Markt etabliert. „Wir sind sehr zufrieden mit dem, was wir bis heute erreicht haben“, bestätigte Vertriebsleiter Christian Paar auf der Möbelmesse in Köln. Vor allem auf der Großfläche sei das Unternehmen mittlerweile als Boxspring-Experte gefragt. „Dazu funktioniert das Geschäft mit dem Matratzen auch autark“, so Paar. Besonders punkten könne Revor hier mit dem speziellen, anatomisch geformten Federkern.

Am Stand in Köln präsentierte der Hersteller jedoch vor allem einen Querschnitt aus dem breiten Bettenangebot. „Stark sind wir im klassischen kontinentalen Boxspringstil mit integriertem Topper“, erklärt der Vertriebsleiter. Als Neuheit hatte die Revor Group einige Modelle aus der Revor Bedding-Linie Woodbox in Eiche oder Nussbaum mitgebracht. Kombiniert werden die Hölzer jeweils mit farbigen Polsterelementen. Dabei gibt es laut Paar einen klaren Favoriten: „Der Trend ist grün.“ Das Markentrio der Belgier besteht aus Jaritex, Revor und Styledecor. Dabei steht Jaritex für ein breites und zeitloses Sortiment an Betten und Matratzen im mittleren bis gehobenen Preissegment. Revor Bedding, die Eigenmarke der Revor Group, macht die Kombination aus Lifestyle und Schlafkomfort aus. Technische und ergonomische Standards werden in schicke, hochwertige Betten verpackt. Hierzu gehört auch die besonders individuelle Linie Be-Relaxed. Für perfekten Schlafkomfort und einen persönlichen Look gibt es eine umfangreiche Auswahl an Kopfteilen, Füßen, Matratzen, Toppern und Stofffarben.

Styledecor deckt schließlich das Luxussegment ab. „Das ist aktuell unsere stärkste Linie“, beschreibt Christian Paar. Optisch bewege man sich hier in Richtung namhafter Nobelhersteller, „aber in einer sehr interessanten Preislage.“ Die maßgeschneiderten und handgemachten Betten werden mit modernen Ergonomiefunktionen ausgerüstet. „Wie kombinieren Handwerk in Form hochwertiger Polsterkopfteile und Technologie in Form ergonomisch erstklassiger Matratzen“, so Paar. Damit will die Revor Group ihre Bemühungen, auch auf dem deutschen Markt, 2020 noch weiter ausbauen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentare
Lädt...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen